besetzen


besetzen
besetzen V. (Mittelstufe)
einen Platz belegen
Beispiele:
Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt.
Die Linie ist ständig besetzt.
————————
besetzen V. (Aufbaustufe)
jmdm. z. B. einen Posten übertragen
Synonym:
vergeben
Beispiele:
Er hat alle Stellen mit seinen Verwandten besetzt.
Alle Rollen in diesem Film wurden schon besetzt.
————————
besetzen V. (Aufbaustufe)
das Gebiet eines anderen Staates erobern und dort über eine längere Zeit stationieren
Synonyme:
okkupieren, einnehmen
Beispiel:
Die Truppen besetzten das Gebiet des Feindes.

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besètzen — Besètzen, verb. reg. act. was zu einer Sache gehöret, in, auf oder an dieselbe setzen, in verschiedenen Bedeutungen dieses einfachen Verbi. Den Tisch mit Speisen besetzen, die nöthigen Speisen auf denselben setzen. Den Tisch mit Gästen besetzen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Besetzen — Besetzen, 1) (Techn.), den Rand, die Oberfläche einer Sache, sie mit etwas einfassen; 2) (Gärtn.), einen Ort b., ihn bepflanzen; 3) (Schuhm.), an einer zerrissenen Stelle ein Stück Leder aufnähen; 4) in einen Teich Fische zum Wachsthum stellen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Besetzen — Besetzen, bei der Sprengarbeit ein Bohrloch, in das die Patrone eingelegt ist, mit Lehm, Sand oder andern Stoffen füllen; ein Straßenpflaster mit der Handramme ebenen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • besetzen — ↑okkupieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • besetzen — ↑ setzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • besetzen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • bewohnen Bsp.: • Sie besetzten das Haus. • Die Stadt wurde besetzt …   Deutsch Wörterbuch

  • besetzen — besetzen, besetzt, besetzte, hat besetzt 1. Dieser Platz ist besetzt. 2. Ich habe drei Plätze besetzt. 3. Ich habe jetzt schon dreimal dort angerufen. Es ist immer besetzt …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • besetzen — annektieren; (sich) einverleiben; in Anspruch nehmen; in Beschlag nehmen; okkupieren; erobern; landnehmen; einnehmen * * * be|set|zen [bə zɛts̮n̩] <tr.; hat: 1. a) in etwas eindringen und in Besitz nehmen …   Universal-Lexikon

  • besetzen — be·sẹt·zen; besetzte, hat besetzt; [Vt] 1 etwas besetzen einen Platz für sich oder für jemand anderen frei halten <einen Stuhl, einen Tisch im Restaurant besetzen; einen Platz im Bus, im Theater, neben sich für jemanden besetzen> 2 etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • besetzen — 1. absetzen; (Fachspr.): bordieren; (Schneiderei): galonieren, verbrämen. 2. belegen, frei halten, reservieren, vergeben. 3. a) einmarschieren, einnehmen, erobern, in Besitz nehmen, nehmen, okkupieren, überrennen; (geh.): sich bemächtigen. b)… …   Das Wörterbuch der Synonyme